Fotolia 83451836 S panorama

Pressemitteilungen und Presseberichte

Thema Stillen stößt auf großes Interesse

Kinderklinik Passau veranstaltet zum zweiten Mal Ostbayerischen Stilltag | 06. Mai 2016

 Thema Stillen stößt auf großes Interesse

 

pdfPressemitteilung

 

Stillen und Muttermilch sind das Beste für ein Neugeborenes. Daher widmete die Kinderklinik Dritter Orden Passau zusammen mit ihren Kooperationspartnern im Kinder- und Familiengesundheitsnetzwerk Ostbayern diesem Thema bereits zum zweiten Mal eine eigene Fortbildungsveranstaltung für Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen/-pfleger/ Hebammen und Medizinische Fachangestellte. Christiane Rösch, Pflegedirektorin der Kinderklinik Dritter Orden Passau begrüßte auch im Namen der Kliniken Am Goldenen Steig zunächst die Besucher, die Referenten und die Aussteller. Margit Schuster, stellvertretende Pflegedirektorin der Kinderklinik Passau moderierte durch das Programm.

In spannenden Vorträgen beleuchteten Ärzte, Kinderkrankenschwestern, darunter eigens ausgebildete Still- und Laktationsberaterinnen, und Hebammen vom Klinikum Passau, den Kliniken Am Goldenen Steig und der Kinderklinik Passau das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Die rund 60 Teilnehmer lernten unter anderem, wie es gelingen kann, die Stillquote bei Frühgeborenen und kranken Neugeborenen zu steigern und wie sich Mütter während der Stillzeit optimal ernähren sollen. Das Thema Einführung von Beikost wurde rege diskutiert, denn gerade in diesem Bereich gibt es immer wieder neue Ergebnisse aus Studien und somit neue Empfehlungen. So soll zum Beispiel vermehrt auf die Bereitschaft des Kindes zur festen Nahrungsaufnahme geschaut werden. Nicht jedes Kind ist zum gleichen Zeitpunkt für die Einführung von Beikost bereit. Danach sollte laut der Experten aber jeden Tag ein bisschen Fleisch auf den Tisch und einmal in der Woche Fisch.

 

Da die Veranstaltung in diesem Jahr in Freyung stattfand, informierten Karin Wohlstreicher, Kinderkrankenschwester am Krankenhaus Freyung und Ida Teuchner, Familienhebamme, in ihrem Vortrag zusammen mit Kathrin Schätzl vom Landratsamt Freyung über das Unterstützungsnetzwerk im Landkreis Freyung-Grafenau. Besonders wichtig für eine frühe Bindung zum Kind und eine erfolgreiche Stillzeit ist ein gutes geordnetes Umfeld. Dies ist in manchen Situationen des Lebens leider nicht gewährleistet. Gerade hier steht betroffenen Familien oder Alleinerziehenden das Familienbüro-Koki zur Verfügung. Dort erhalten sie Informationen über alle verfügbaren Angebote in der Region und gegebenenfalls über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten.

„Das Interesse der TeilnehmerInnen und die angeregten Diskussionen zeigten, dass großer Bedarf an einem sektorenübergreifenden Austausch zum Thema Stillen und Muttermilch

besteht. Wir werden daher auch in 2017 unseren Ostbayerischen Stilltag veranstalten“, so Christiane Rösch. Gleichzeitig dankte sie dem Team der Klinken Am Goldenen Steig für die diesjährige Ausrichtung im Freyunger Kursaal.

 

Foto (Kliniken am Goldenen Steig). Margit Schuster, stv. Pflegedirektorin der Kinderklinik Dritter Orden Passau führte als Moderatorin durch die Fortbildung rund um die Themen

Stillen und Muttermilch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen